100 Jahre Workcamps

Workcamps sind kurze Freiwilligeneinsätze in internationalen Gruppen. 1920 bauten Freiwillige aus Frankreich, Deutschland und anderen Ländern in einem kleinen Dorf nahe Verdun gemeinsam Häuser wieder auf, die während des Ersten Weltkriegs zerstört wurden.

Eine revolutionäre Idee war geboren, die inzwischen weltweit Unterstützung findet. Im Jahr 2020 feiern wir deshalb Jubiläum: 100 Jahre Workcamps!

Wie kannst du dir ein internationales Workcamp vorstellen?

Die Idee

Die Idee

Bei einem internationalen Workcamp leben junge Menschen aus verschiedenen Ländern für zwei bis drei Wochen zusammen und arbeiten dabei für ein gemeinsames und gemeinnütziges Ziel. Ohne Bezahlung, dafür aber mit viel Engagement unterstützen sie soziale, kulturelle, denkmalpflegerische oder ökologische Projekte. Durch die Kooperation mit Partnerorganisationen auf der ganzen Welt können die Freiwilligen auswählen, welches Land, welches Thema und welches Projekt sie am meisten interessiert.

Neben der Projektarbeit verbringen die internationalen Gruppen auch ihren Alltag zusammen, planen Ausflüge in die Umgebung, kochen gemeinsam und organisieren ihre Freizeitaktivitäten. Das bringt Menschen mit verschiedenen Lebensstilen und kulturellen Hintergründen zusammen – eine wertvolle Erfahrung für alle Beteiligten.

Internationale Workcamps unterstützen durch tatkräftige Hilfe gemeinnützige Projekte. Sie fördern Respekt und Offenheit, tragen zum Abbau von Vorurteilen bei und leisten so einen Beitrag zum friedlichen Zusammenleben.

Workcamps in Deutschland

In Deutschland finden jedes Jahr mehr als 350 internationale Workcamps statt, an denen junge Menschen aus dem In- und Ausland teilnehmen.

Ein internationales Workcamp in Deutschland - das heißt:

  • Engagement für ein sinnvolles Projekt
  • Zusammenleben mit einer internationalen Gruppe
  • sich in einer Fremdsprache ausprobieren
  • Gastgeber*in einer internationalen Gruppe im eigenen Land sein
Workcamps in Deutschland

Die Vermittlung in ein Camp in Deutschland kostet zwischen 40 und 100 Euro, Unterkunft und Verpflegung sind in der Regel frei. In vielen Camps ist eine Teilnahme schon ab 16 Jahren möglich.

Die Gruppen sind international zusammengesetzt, in der Regel wird Englisch gesprochen. Das ist eine spannende Erfahrung, die dir viele neue Perspektiven auf Deutschland ermöglicht. Gleichzeitig lernst du durch deine Gruppe andere Länder und Kulturen kennen, ohne dafür ins Ausland reisen zu müssen.

Workcamps im Ausland

Workcamps im Ausland

Unsere Workcamp-Organisationen vermitteln jedes Jahr junge Freiwillige aus Deutschland in mehr als 2.000 internationale Workcamps in über 100 Ländern. 

Ein internationales Workcamp im Ausland ist eine einzigartige Möglichkeit:

  • ganz besondere Erfahrungen in einem anderen Land zu sammeln,
  • selbstständig zu reisen und doch etwas in einer Gruppe zu unternehmen,
  • Fremdsprachenkenntnisse auszuprobieren,
  • sich für ein sinnvolles Projekt zu engagieren und
  • zu erleben, dass internationales Zusammenleben möglich ist.

Die Vermittlung in ein Workcamp im Ausland kostet zwischen 60 und 160 Euro. Anmelden kannst du dich über eine Workcamp-Organisation in Deutschland. Von dieser erhältst du alle wichtigen Informationen zum Projekt, zur Reiseplanung und Vorbereitung sowie zur Unterkunft.

Workcamp-Organisationen sind keine Reiseagenturen und bieten keinen Pauschalurlaub. Deine Mitwirkung ist gefragt: In der Regel organisierst du deine Reise selbst. So bist du flexibel, was deinen Aufenthalt im Land angeht und kannst beispielsweise im Anschluss noch weiter reisen. Du packst beim Arbeitsprojekt mit an und bist aktiv dabei, wenn es darum geht, das Zusammenleben in der internationalen Gruppe gemeinsam zu gestalten.

Die meisten Workcamps finden während der Sommermonate statt. In welchen Projekten aktuell Freiwillige gesucht werden, was für die Bewerbung notwendig ist und wie du dich auf einen Workcamp-Einsatz vorbereiten kannst, das kannst du auf den Websites der jeweiligen Workcamp-Organisationen nachlesen. Oder du rufst einfach direkt mal an und fragst nach!

Finde die passende Workcamp-Organisation

Mit Filtern nach Region und Projektart findest du die passende Workcamp-Organisation für dich.
Organisationen suchen! Finde die passende Workcamp-Organisation

Bekomme den Über­blick

In der Trägerkonferenz sind Workcamp-Organisationen aus ganz Deutschland vertreten.
Zur Übersicht Bekomme den Über­blick

Das sagen unsere Workcamp-Teilnehmer*innen