Anna aus Deutschland Workcamp in Berlin Irina aus der Ukraine Workcamp in Dortmund Uliana aus der Ukraine Workcamp in Berchtesgaden Maria aus Belarus / Weißrussland Workcamp in Hannover Ludovica aus Italien Workcamp in Langwedel Jeremy aus den USA Workcamp in Ruffenhofen

Workcamps in Deutschland

In Deutschland finden jedes Jahr mehr als 350 internationale Workcamps statt. Junge Menschen aus dem In- und Ausland nehmen daran teil, um für zwei bis vier Wochen z.B. im Umweltschutz, beim Aufbau von Kulturzentren oder bei der Restaurierung alter Gebäude mitzuarbeiten sowie Freizeiten für alte Menschen, die Stadtranderholung in den Ferien oder Freizeitprojekte für Menschen mit Behinderungen zu unterstützen.

Internationale Workcamps in Deutschland - das heißt:

  • Engagement für sinnvolle Projekte
  • Zusammenleben mit einer internationalen Gruppe
  • Neue Seiten an Deutschland entdecken
  • Etwas bewegen
  • Englisch trainieren
  • Gastgeber/in einer internationalen Gruppe im eigenen Land sein.

In Workcamps entstehen neue Freundschaften, die Grenzen und „Vor-Urteile“ im Kopf werden hinterfragt und neben der gemeinnützigen Arbeit hat man dabei eine ganze Menge Spaß. Die Vermittlung in ein Camp in Deutschland kostet zwischen 40 und 100 Euro, Unterkunft und Verpflegung sind frei. In vielen Camps ist eine Teilnahme schon ab 16 Jahren möglich. Die Gruppen sind international zusammengesetzt, in der Regel wird Englisch gesprochen.

Den Anbietern von Workcamps ist es wichtig, dass an diesen Camps auch Jugendliche aus Deutschland teilnehmen. Wir freuen uns auf deine Anmeldung!